Sommer 2016, Ein riesiges Wespennest. Der Fall: Wir werden gerufen, Bewohner eines Hauses werden im Hausflur gestochen. Überall Wespen. Wir beseitigen diese und nähern uns dem Dachboden. Von Erdgeschoss aus war zu sehen, dass die Wespen am Giebel zufliegen. Das Wespennest befand sich nun aber in etwa 5 Meter von dem Giebel entfernt auf der anderen Seite des Hauses, also auf der gegenüberliegenden Seite des Dachbodens. Dieses Nest zu bekämpfen erforderte genau zwei Einsätze und aufgrund von Erfahrung und mit der entsprechenden Vorsicht bekamen auch wir keinen Stich, was durchaus vorkommen kann, trotz des Anzuges. Wir haben auf Dachböden mit erschwerten Bedingungen zu tun. Da ist kaum Licht, da ist der Dämmstoff, welches Mittel bringe ich da aus, dass es sich im Nest verteilt, wenn zwischen der Dämmung und dem Nest gar kein Platz ist, weder für ein Aerosol, sich ausreichend auszubreiten, noch dass wir die Folie direkt abnehmen könnten, weil dann hätten wir ein paar Tausend Wespen um uns herum schwirren, aggressiv und stechfreudig, zumal eine Taschenlampe benutzt wird, diese dann auf das Licht zufliegen. Nach aber über 10 Jahren Erfahrung ist das nicht mehr das Problem. Sogar mit Garantie. 

 

Die Bilder wurden mit Kamerablitz gemacht, wir nutzen eine Taschenlampe, das Licht des Dachbodens ist ja nicht zum Ausleuchten geeignet. Die Bilder sind durch Anklicken vergrößerbar.

Wespennest im Lüftungsschacht einer Küche "da ging die Post ab", nachdem ich das Lüftungsgitter entfernt hatte. 

Taubenkot, der Kot derart gefährlich, dass er ab gewissen Mengen als Sondermüll zu entsorgen ist. Rechts in der Ecke, die nicht auf dem Bild zu sehen ist, der meiste Kot auf Sperrmüll. Die Tauben sind immer noch da. 


Hornissennest Umsetzung

Wespennester im Jalousienkasten


"Da kriegst Du die: ...."


"Schoko" Mäuse

 

"Herbert, wie haben dir die Pralinen geschmeckt, die wir Dir zum Geburtstag geschenkt haben?"

 

"Öhhhh, ja ......"

 

Mäuse: "Vielen Dank für die Pralinen, haben super geschmeckt, piiieeeepssss......"

Geschwächte Hummel im Sommer

Verunreinigungen mit Mauskot und Urin in Aktenschrank. Auftrag: Mäuse bekämpfen, Bereiche reinigen und desinfizieren.


"Sammelratte hat nix zu tun."

 

Brötchen und ich sah nur noch Milchdös-chen. 

 

"Haben Sie nicht bemerkt, dass täglich so viele Milchdös-chen fehlten?" 

 

"Öhh, neeee....."

 

Und ich sah` nur noch Milchdööööös-chen. 

Starker Befall durch Kakerlaken. Der Auftrag war: Kakerlaken bekämpfen, Ausbreitung verhindern, Tilgung und Bereiche reinigen.

Bettwanzen


Hornissen und die "Kleinen" Wespen. An einem Haus fanden wir ein Wespennest vor und die Auftraggeberin, eine ältere Dame hatte schon viele Dosen selbst erworbene Mittel versprüht, deshalb fanden wir überall tote Hornissen im Garten. Die Hornissen haben wir dort gelassen, die stellen keine unmittelbare Gefahr da und hatten sich auch nicht wie die Wespen über dem Hauseingang angesiedelt, sondern an der Ecke des Hauses. Die Hornissen dürfen auch nur mit Sondergenehmigung beseitigt werden, aber nun hat man diese wunderschönen Tiere über Jahrzehnte geschont und sie sind ganz friedlich. Wenn Ihnen eine Hornisse in das Zimmer fliegt, nach der Dämmerung, dann sucht sie nur nach Insekten beim Licht. Einfach das Licht innen ausschalten und draußen einschalten, dann fliegt sie wieder nach draußen. 

Diese Mäuse könnte man glatt zum Schreddern von Papier einsetzen. 

Pharao Ameisenstraßen gehen durch die Wohnung. 

Solitärbiene, harmlos, Sie kam immer wieder zurück und setzt sich. 

 

alte Bilder

Lieblingsratte, liebt Möööööööhrchen. 


Silberfische im Bad und Wohnung, bekämpft

Ratten in Garten